Unregulierte Strecke TD 7

Unregulierte Strecke TD 7: Konsequente Wirtschaftlichkeit

Unregulierte Strecken werden oft unterschätzt und nur unter Preisgesichtspunkten gebaut. Trützschler wählte einen anderen Weg: Um technologisch und qualitativ keine Kompromisse eingehen zu müssen, verfügt die TD 7 auch über das neue Streckwerk der Regelstrecke TD 8 mit all seinen Vorteilen.

Streckwerk direkt auf dem Kannenwechsler

Durch die Anordnung des Streckwerks direkt auf dem Kannenwechsler benötigt die ungeregelte Strecke TD 7 nicht mehr Platz als ein Kannenwechsler.

Vorteile auf einen Blick:
  • 4-über-3-Streckwerksgeometrie
  • Pneumatisch belastete Oberwalzen
  • Digital gesteuerter, wartungsfreier, hochdynamischer Servoantrieb
  • Druckstab im Hauptverzugsfeld
  • Perfekte kontinuierliche Besaugung mit niedrigem, energiesparendem Filterunterdruck
  • Pneumatische Vlieseinfädelung
  • Einfache Bedienung
Das Streckwerk ist baugleich mit dem Streckwerk der Trützschler Regelstrecke TD 8.