SENSOFEED

SENSOFEED+ und DIRECTFEED: optimales Speisen

Der Flockenspeiser DIRECTFEED ist ein integrierter Bestandteil der Karde TC 15. Die Abzugswalze der Flockenspeisung und die Speisewalze der Karde sind identisch. So kann es nicht zu Fehlverzügen durch falsches oder nicht optimales Einstellen kommen.

DIRECTFEED mit bewährtem Trützschler Doppelschachtprinzip:

  • Oberschacht mit deutlich höherem Volumen (60 – 180 % höhere Materialreserve)
  • Spezielle Geometrie des Unterschachtes und verlängerter Materialanflug bilden die Grundlage für hervorragende CV-Werte des Bandes
  • Luftauslasskamm mit direkter, permanenter Besaugung unmittelbar vor der Einzugswalze. Genau hier erfolgt die Vliesbildung, nur wenige Zentimeter von der Klemmstelle der Speisewalze entfernt

SENSOFEED+ führt das Vlies kontrolliert an die Voröffnungseinheit WEBFEED:

  • Der Speisetisch verdichtet das Flockenvlies und führt es der messerförmig ausgebildeten Muldenspitze zu
  • Als Zusatzfunktion beinhaltet die Integralmulde SENSOFEED+ auch eine Einlaufüberwachung für die Karde

WEBFEED: das Plus für eine schonende, aber effiziente Auflösung

  • Das System besteht aus einer großen oder drei kleineren Öffnerwalzen in Reihe
  • Die Flocken-Auflösung ist schonender und höher als bei herkömmlichen Vorreißern
  • Das Ergebnis ist ein gleichmäßiges, feines Vlies, das die Kardiereffizienz an den eigentlichen Hauptarbeitspunkten zwischen Trommel und Deckel/Kardiersegmenten erhöht
  • Die Vorauflösung der Fasern ist für den Kardierprozess von entscheidender Bedeutung. Deshalb ist eine Anpassung an die jeweiligen Anwendung möglich
Flexible Integralmulde SENSOFEED+ für perfekte Klemmung und genaueste Kurzzeitregulierung
Vollintegrierter Flockenspeiser DIRECTFEED mit eingebautem Luftmengenteiler und segmentierter Speisemulde
Dieser kleine Schrittmotor verstellt das Messer zirkular um den Mittelpunkt der ersten Walze des WEBFEED.