Streckenvielfalt

Die richtige Strecke für jede Anwendung

Die Trützschler Streckentypen sind so vielfältig wie Ihre Anwendungen. Allen Trützschler Strecken gemeinsam ist ein Streckwerkskonzept mit optimierten Antrieben und den technologisch so wichtigen pneumatisch belasteten Oberwalzen. Farbige Touchscreens machen die Bedienung und Wartung durch den Anwender einfach und sicher.

Nach dem Kardieren und vor dem Spinnen die Qualität der Bänder zu optimieren – das ist Aufgabe der Trützschler Strecken. Für jede Anwendung finden Sie den passenden Maschinentyp: Die Regulierstrecke TD 8 eignet sich für Hochproduktionen mit bis zu 1.000 m/min. Für Kämmspinnereien wurde die TD 8-600 (600 m/min) konzipiert. Die unregulierten Vorstrecken TD 7 und die neu entwickelte TWIN Strecke TD 9T arbeiten dank ihres geringen Energieverbrauchs besonders wirtschaftlich. Geringer Platzbedarf und hohe Effizienz sind die Vorteile der Integrierten Strecke IDF 2.

Die neue Vorstrecke TD 9T

Die Trützschler Strecke TD 9T ist eine Zwillingsstrecke, bei der Platz sparen und wirtschaftliches Produzieren im Vordergrund stehen. Bei Bedarf ist sie auch als Single-Ausführung TD 9 verfügbar. So wird jede gerade und ungerade Anzahl von Streckköpfen realisiert. 

Die bewährte Vorstrecke TD 7

Wenn die betriebliche Organisation die Verwendung von großen Kannen nicht zulässt, kommt die bewährte Trützschler Strecke TD 7 zum Einsatz. Mit ihrem großen Kannenmagazin ist sie ideal für eine Platz sparende Lösung bei Kannen mit 500 mm oder 600  mm Durchmesser.

Die erfolgreiche Regulierstrecke TD 8

Die beste Regulierstrecke aller Zeiten überzeugt durch konstant gute Bandqualität und exzellentes Laufverhalten. Eine einfache, intuitive Bedienung und durchdachte Optimierungswerkzeuge charakterisieren diese Strecke.

Die spezielle Regulierstrecke TD 8-600 für die Kämmerei

Diese Variante der TD 8 wurde für den Einsatz nach der Kämmmaschine entwickelt. Die Optimierung der Regelalgorithmen auf den typischen Einsatzbereich von 450 – 550 m/min verbessert die Bandqualität.

Die Integrierte Strecke IDF 2 für die Rotorspinnerei

Für die Rotorspinnerei, speziell für die Baumwollverarbeitung und jede Form von Abfällen und Sekundär-Rohstoffen, gibt es keine bessere Lösung als die Integrierte Strecke IDF 2 direkt mit der Karde zu koppeln. Garnqualität und Wirtschaftlichkeit übertreffen jedes konventionelle Verfahren.