Bandabsaugung

Gekämmte Baumwolle für Flockenmischungen

Eine logische Folge des jährlich steigenden Weltfaseraufkommens ist der zunehmende Einsatz von Mischgarnen.
 
Aber auch bei Mischungen mit Baumwolle möchte man auf die Qualitätsverbesserung durch den Kämmprozess nicht verzichten.

Mit dem Bandabsaugungsmodul der TCO  12 ist es möglich, die gekämmten Fasern direkt nach dem Streckwerk abzusaugen und anschließend auf der Flockenmischanlage T-BLEND zu mischen.
 
Da die Maschinen in der Regel flexibel für die normale Kannenablage und die Bandabsaugung sein sollen, steht einfaches Handling im Vordergrund. Mit nur einem Handgriff kann der Absaugstutzen unterhalb des Streckwerks befestigt werden. Das gerade gestreckte Kämmband wird dann einer separaten Absaugung zugeführt.
 
Die notwendige Produktion der Maschine wird über Materialanforderungen der Putzerei an die Kämmmaschinen weitergegeben. Liegt keine Materialanforderung vor, stoppt die Kämmmaschine automatisch, damit es zu keinen Problemen in der Putzerei kommt.