Höhere Bandqualität

PIECING OPTIMIZER und COUNT CONTROL für höhere Bandqualität

Das Wattengewicht der Wickel kann über die gesamte Länge der Watte schwanken. Dies führt in der Regel zu Bandfeinheitsabweichungen. An der Truetzschler Kämmmaschine TCO 12 werden diese Abweichungen durch COUNT CONTROL ausgeglichen. Der Qualitätssensor ermittelt die Bandfeinheit und sendet ein Signal an die Steuerung zur entsprechenden Abwandlung des Verzugs. Das Ergebnis ist eine permanent gleichbleibende Bandfeinheit.

Permanente Überwachung der Qualitätsdaten

Der DISC MONITOR sorgt für eine permanente Bandüberwachung im Bandabzugsbereich. Jeder Meter Band in der Kanne wird überprüft.

TCO 12 mit PIECING OPTIMIZER: Erstmals Automatisierung der Qualitätskontrolle

Dank des Trützschler 2-TWIN-DRIVE kann eine Optimierung der Lötung einfach durch Eingabe am Bildschirm erfolgen.
Die Optimierung erfolgt durch zwei Methoden. Zum einen durch die Anpassung des Lötzeitpunktes im Kämmzyklus (Timing-Funktion). Und zum anderen durch eine Veränderung der Abreißkurvenform (Curve-Funktion).
An einer Kämmmaschine mit konventioneller Antriebstechnik ist es eine sehr aufwändige Aufgabe den Abreißzeitpunkt (Lötzeitpunkt) neu einzustellen. Es ist dabei ein großes Versuchsaufkommen mit anschließenden Labortests notwendig.
Bei der TCO 12 dauert die neu Einstellung nur wenige Minuten und läuft auf Knopfdruck vollautomatisch ab. Ein Wechsel der Abreißkurve ist bei einer konventionellen Kämmmaschine nicht möglich.

Einfache und klare Bedienung

Der Farb-Touchscreen ermöglicht eine einfache Bedienung. Die wichtigsten Parameter können stufenlos am Bildschirm eingestellt werden. Der übliche Austausch von Getrieberädern und Riemenscheiben entfällt.

Am Bildschirm können zum Beispiel die folgenden Einstellungen ausgewählt werden:

  • Anspannungsverzug der Beschickung
  • Abreißwalzen-Timing
  • Anspannungsverzug am Tisch
  • Hauptverzug
  • Bandspannung zur Kanne (Optimierung der Bandablage-Geometrie)