TWIN Vorstrecke TD 9T

„Think twice“ für doppelten Nutzen

Die Trützschler Vorstrecke TD 9T ist keine herkömmliche Doppelkopfstrecke, sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie bei Bedarf auch als Single-Ausführung verfügbar ist. So ist jede gerade und ungerade Anzahl von Streckköpfen realisierbar. Durch ihr intelligentes Bedienkonzept ist sie darüber hinaus kompakt und platzsparend.

Maximaler Nutzeffekt mit dem TWIN-Konzept

Bei konventionellen Lösungen stoppt ein ­Fehler auch die Produktion auf der anderen Seite. Statt eines Einzelnutzeffekts von 85 % realisiert man in Wirklichkeit nur 72 %, denn die Einzelnutzeffekte müssen multipliziert werden.
Nutzeffekte von über 90 % sind in der Praxis nur mit der Trützschler TD 9T machbar. Je nach Größe der Anlage können so 1-2 Streckenköpfe eingespart werden.

Auf unterschiedliche Materialien ausgelegt

Die konsequente Trennung der Antriebe erlaubt höchste Flexibillität: Auf einer Maschine können zwei unterschiedliche Materialien oder zwei unterschiedliche Bandfeinheiten nebeneinander laufen. Sogar unterschiedliche Passagen sind realisierbar.

Clevere Doppelnutzung

Nur Komponenten, die den Nutzeffekt nicht negativ beeinflussen, wie Schaltschrank, Steuerung, Touch-Screen und Bedienerplattform werden gemeinsam genutzt.

Ein Streckenkonzept für alle Streckentypen

Dies führt zu Bauteilgleichheit und reduziertem Lageraufwand für Ersatzteile:

  • Alle Streckwerkskomponenten
  • Verschleißteile: Oberwalzen, Putzleisten, Abstreifer, Gasfedern, Wälzlager, Riemen
  • Wechselräder
  • Vliesführer und Bandtrichter
  • Abzugswalzen
  • Ablageteller
  • Gatter-Sensorik
  • Absaugkanäle im Streckwerk
  • Drosselschieber Streckwerksabsaugung
zu myDocs hinzufügen
myDocs Dokument entfernen